Fragen zu unserer App SpardaBanking+

Kann ich auch mehrere Freigabeverfahren parallel nutzen?

Ja, das können Sie. Achten Sie aber darauf, dass sich die TAN-Verfahren mobileTAN und VR-SecureGo gegenseitig ausschließen.

Erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte mit der App „SpardaBanking+“, geht dies nur in Verbindung mit den TAN-Verfahren VR-SecureGo oder Sm@rt-TAN plus.

Was muss ich bei einem Gerätewechsel beachten?

Die App SpardaBanking+ können Sie einfach auf Ihr neues Gerät herunterladen und sich anmelden. Sie funktioniert zeitgleich auf mehreren Geräten.

Die App VR-SecureGo hingegen ist an Ihren Sparda-NetKey gebunden und kann daher immer nur auf einem Endgerät genutzt werden.

Bei einem Handywechsel müssen Sie die App neu herunterladen und erhalten einen neuen Freischaltcode! Bitte beachten Sie, dass der Versand des Codes ein paar Tage dauern kann. Falls Sie das alte Gerät also noch besitzen, empfehlen wir Ihnen, die App auf dem neuen Gerät zu installieren, den Freischaltcode anzufordern und bis zum Erhalt dann aber noch das alte Handy zu nutzen.

Nähere Informationen zur Installation und zum Freischalten der App erhalten Sie hier:

Mein Anmeldekennwort in der App SpardaBanking+ wird trotz korrekter Eingabe des Anmeldekennwortes nicht akzeptiert. Was kann ich hier tun?

Löschen Sie die App SpardaBanking+, installieren Sie diese erneut auf Ihrem mobilen Endgerät und wählen ein Anmeldekennwort.

Hier müssen Sie sich neu registrieren mit Angabe der Bankleitzahl, Alias oder Sparda-NetKeynummer und Online-PIN.

Möchten Sie sich künftig lieber über TouchID/Fingerprint Login oder Face ID anmelden? Dann legen Sie das in den Einstellungen der App fest.

Warum soll ich mein mobiles Endgerät bei der Installation der App registrieren?

Gemäß einer neuen EU-Richtlinie (PSD2) müssen Sie mindestens alle 90 Tage bei der Anmeldung eine TAN (Transaktionsnummer) eingeben.

Durch die einmalige Registrierung Ihres mobilen Endgerätes profitieren Sie künftig vom einfachen Login ohne TAN.

Kann ich die Registrierung meines mobilen Endgeräts auch nachträglich vornehmen?

Sie haben bei der Einrichtung der App das Hinweisfenster "Jetzt registrieren" übersprungen und möchten die Registrierung nachträglich vornehmen?

Öffnen Sie die App SpardaBanking+ und wählen Sie links im Menü den Punkt "Einstellungen". Dort tippen Sie auf "Gerät registrieren" und nehmen die Registrierung vor.

Kann man die 90-Tage-Regel für die TAN-Eingabe bei der Anmeldung in der App SpardaBanking+ auch umgehen?

Ja, Sie können 90-Tage-Regel für die TAN-Eingabe bei der Anmeldung in der App SpardaBanking+ umgehen.

Nachdem Sie die App installiert haben, erscheint vor der Anmeldung eine Vorschaltseite (siehe Screenshot). Klicken Sie hier auf den Button "Jetzt registrieren". Sie müssen dann eine TAN eingeben, dafür entfällt aber die erneute TAN-Eingabe nach 90 Tagen innerhalb der APP.

Auf welche Konten kann ich mit der App „SpardaBanking+“ zugreifen?

Die App zeigt Ihnen alle Konten an, auf die Sie auch im Online-Banking Zugriff haben. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, weitere Konten anderer Banken hinzuzufügen.

Kann ich die App „SpardaBanking+“ auch offline nutzen?

Ja, das ist kein Problem. Bitte beachten Sie aber, dass Sie Ihre Umsätze offline nicht aktualisieren und keine Transaktionen vornehmen können.

Was ist Scan2Bank?

Scan2Bank ist ein Service, mit dem Sie Rechnungen mit Ihrem Smartphone abfotografieren. Die Bankverbindung, die Rechnungsdaten inkl. Verwendungszweck werden automatisch in das Überweisungsformular übertragen.

Nach Prüfung der übertragenen Daten können Sie dann den Überweisungsauftrag mittels TAN-Eingabe freigeben.

Was ist mobileCash?

Mit mobileCash haben Sie die Möglichkeit, Geld mit Ihrem Smartphone anstatt mit Ihrer girocard (Debitkarte) abzuheben.

Bitte beachten Sie:
Diese Funktion steht Ihnen nur an Geldautomaten Ihrer Sparda-Bank Südwest eG zur Verfügung.