Ihr Weg ins neue Online-Banking

Ihre erste Anmeldung im neuen Online-Banking

Durch unsere Systemumstellung haben sich Änderungen bei der Anmeldung im Online-Banking ergeben. Seit dem 18. November funktioniert die Erstanmeldung folgendermaßen:

  1. Öffnen Sie im Internetbrowser Ihres Laptops oder PCs unsere Homepage www.sparda-sw.de (Sie haben keinen Laptop oder Desktop-PC? Dann können Sie auch Ihr Tablet nutzen. Wichtig ist nur, dass Sie über den Internetbrowser und nicht über die App gehen.)
  2. Optisch hat sich unsere Homepage leicht verändert. Den orangefarbenen Log-in-Button, der Sie zur Anmeldemaske des neuen Online-Bankings führt, finden Sie aber weiterhin oben rechts. Neu ist, dass Sie bei der Anmeldung nicht nur Ihre bekannte sechsstellige Online-PIN eingeben müssen, sondern statt Ihrer Kundennummer nun einen Sparda-NetKey oder „Alias“.

Gut zu wissen:  Für die erste Anmeldung müssen Sie auf jeden Fall Ihren „Alias“ nutzen. Wie Sie ihn herleiten, zeigt Ihnen die rechts stehende Grafik.

Nach der Erstanmeldung haben Sie die Wahl: „Alias“ oder Sparda-NetKey.

Nachdem Sie sich im Online-Banking erstmals mit Ihrem „Alias“ angemeldet haben, können Sie zwischen drei Möglichkeiten wählen:

  • Möglichkeit 1: Sie verwenden den „Alias“ Ihrer ersten Anmeldung weiterhin.
  • Möglichkeit 2: Sie ändern Ihren „Alias“ im Online-Banking unter „Service“ / „Alias“ und legen einen individuellen „Alias“ an, zum Beispiel Ihre E-Mail-Adresse.
  • Möglichkeit 3: Sie nutzen den Sparda-NetKey. Die 10-stellige Zahlenfolge finden Sie nach der ersten Anmeldung oben rechts im Online-Banking. Im Gegensatz zum „Alias“ können Sie den Sparda-NetKey nicht individualisieren.

 

Was es mit dem Sparda-NetKey auf sich hat

Zu jedem Online-Banking-Zugang, den Sie zu einem Konto bei uns haben, gehört ein persönlicher Sparda-NetKey (eine 10-stellige Zahlenfolge). Sie finden diesen nach Ihrer ersten Anmeldung im Online-Banking oben rechts.

Beispiel: Kunde A hat zwei Zugänge zum Online-Banking – der eine gehört zu seinem Gehaltskonto, der andere zum Gemeinschaftskonto mit Kundin B. Wichtig: Egal welchen seiner Sparda-NetKeys Kunde A zur Anmeldung nutzt, er hat damit Zugriff auf beide Konten. Das gilt auch für Kundin B, die mit jedem ihrer Sparda-NetKeys auf ihr Gehaltskonto und das Gemeinschaftskonto zugreifen kann.

Gut zu wissen: Auch mit Ihrem „Alias“ können Sie auf all Ihre Konten zugreifen, vorausgesetzt Sie haben zu jedem der Konten einen Online-Banking-Zugang.

 

Die wichtigsten Fragen und Antworten auf einen Blick

Warum ändert die Sparda-Bank Südwest eG ihr Online-Banking?

Im Rahmen der Systemumstellung haben wir unser neues, zukunftsorientiertes Online-Banking eingeführt.

Kann ich mich wie gewohnt im Online-Banking anmelden?

Ja, die Internetadresse unserer Homepage bleibt unverändert www.sparda-sw.de Sie finden den orangefarbenen Log-in-Button für das Online-Banking nach wie vor oben rechts. Allerdings werden bei der Anmeldung andere Daten abgefragt als vor der Systemumstellung.

Was muss ich tun, um mein neues Online-Banking zu nutzen?

Melden Sie sich nach der Umstellung einfach auf unserer neu gestalteten Website im Online-Banking an. Klicken Sie hierfür auf den Log-in-Button oben rechts. Als Zugangsdaten benötigen Sie Ihren „Alias“ und die Ihnen bekannte sechsstellige Online-PIN. Nachdem Sie sich erstmalig mit Ihrem „Alias“ angemeldet haben, können Sie diesen individualisieren oder für künftige Anmeldungen Ihren Sparda-NetKey nutzen – immer in Verbindung mit Ihrer bekannten sechsstelligen Online-PIN.

Was ist der „Alias“?

Der „Alias“ ist Ihr persönlicher Benutzername für Ihr Online-Banking. Er setzt sich aus Ihrer zwei- bis siebenstelligen Kundennummer sowie aus Ihrem vollständigen Geburtsdatum zusammen. Wichtig: Tag, Monat und Jahr müssen durch Punkte getrennt werden (TT.MM.JJJJ).

Nach der ersten Anmeldung können Sie Ihren „Alias“ unter dem Navigationspunkt „Service“ / „Alias“ individualisieren.

Kann ich meinen „Alias“ ändern?

Ja, nach der Erstanmeldung können Sie Ihren „Alias“ ändern. Melden Sie sich hierfür im Online-Banking an. Klicken Sie im Bereich „Banking“ auf den Reiter „Service“ und wählen Sie den Unterpunkt „Alias“ aus. Hier können Sie Ihren „Alias“ nun ganz bequem ändern.

Wichtig: Ihr neuer „Alias“ muss aus mindestens 7 Zeichen bestehen und darf nicht länger als 35 Zeichen sein. Erlaubt sind alle Buchstaben und Ziffern. Zudem muss der „Alias“ ein Sonderzeichen enthalten. Zwischen Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.

Was ist der Sparda-NetKey?

Der Sparda-NetKey ist eine kundenindividuelle, 10-stellige Zahlenfolge, die bei der Systemumstellung automatisch generiert wurde. Nachdem Sie sich erstmalig im neuen Online-Banking mit Ihrem „Alias“ und Ihrer Online-PIN angemeldet haben, können Sie künftig auch Ihren Sparda-NetKey und Ihre Online-PIN für die Anmeldung nutzen. Gut zu wissen: Sind Sie Neukunde, bekommen Sie den Sparda-NetKey per Post zugeschickt. Bestandskunden wird er im neuen Online-Banking oben rechts angezeigt.

Wie unterscheiden sich „Alias“ und Sparda-NetKey?

Für die erste Anmeldung im neuen Online-Banking müssen Sie in jedem Fall Ihren „Alias“ nutzen. Für weitere Anmeldungen haben Sie die Wahl zwischen „Alias“ und Sparda-NetKey. Der „Alias“ bringt den Vorteil mit, dass Sie ihn individualisieren können. Funktionell gibt es keine Unterschiede.

Was muss ich tun, wenn ich meine Online-PIN nicht mehr weiß?

Beantragen Sie eine neue Online-PIN. Das können Sie per Mail kontakt@sparda-sw.de oder telefonisch unter 06131 63 63 63 tun. Sie erhalten Ihre neue Online-PIN dann per Post.

Was muss ich tun, wenn ich meine PIN zu oft falsch eingegeben habe?

Wenn Sie bei Ihrer ersten Anmeldung nach IT-Umstellung dreimal die falsche PIN eingeben, wird Ihnen Ihre PIN automatisch von der Sparda-Bank Südwest zugeschickt. Wenden Sie sich ansonsten bitte an Ihre Sparda-Bank Südwest eG, per Mail an kontakt@sparda-sw.de oder telefonisch unter 06131 63 63 63. Unsere Mitarbeiter können Ihnen eine neue PIN zukommen lassen bzw. die PIN-Sperre aufheben.

Wo kann ich meine Online-PIN ändern?

Melden Sie sich im Online-Banking an und wählen Sie im Menü den Bereich „Banking“. Klicken Sie auf den Reiter „Service“ und dort auf den Button „PIN ändern“. Hier können Sie eine neue PIN eingeben.

Warum funktioniert mein Lesezeichen im Browser nicht mehr, das mich sonst immer direkt zur Anmeldemaske geführt hat?

Die URL, die Sie direkt zur Anmeldemaske führt, hat sich geändert. Deshalb funktioniert Ihr Lesezeichen oder Ihr anderweitig gespeicherter Link nicht mehr. Rufen Sie die Maske auf, indem Sie den Log-in-Button auf der Startseite unserer Homepage www.sparda-sw.de  anklicken. Er befindet sich oben rechts.